Suche:

Schließen

Personal - Lexikon von A bis Z

Medical

Die Arbeitnehmerüberlassung im medizinischen Bereich umfasst insbesondere den flexiblen und fachkompetenten Einsatz von qualifizierten Hilfskräften und examiniertem Fachpersonal in pflegerischen und medizinischen Institutionen, wie:

  • Krankenhäusern, 
  • Einrichtungen der Altenpflege,  
  • Ambulante Alten- und Krankenpflege, 
  • Praxen von Allgemeinmedizinern, Physiotherapeuten, Heilpraktikern und Fachärzten,  
  • Betriebs- und Werkarztzentren, 
  •  Rehabilitationszentren,  
  • sowie in Bereichen der medizinischen Vorsorge

 

Hinzu kommen Personaldienstleistungen im:

  • Krankenhaus- und Pflegemanagement,  
  • kaufmännischen Bereich innerhalb des gesamten Gesundheitswesens,  
  • Reinigungs-, Küchen- und Servicebereich 

 

Dabei müssen stets umfangreiche und zugleich sehr anspruchsvolle Pflege- und Servicestandards berücksichtigt werden. Die Zeitarbeit im Medical-Bereich gestaltet sich ebenso flexibel und vielseitig wie in anderen Berufsfeldern auch. So dient sie auf der einen Seite kurzfristigen Einsätzen, um Arbeitsüberhänge abzufedern. Auf der anderen Seite wird sie auch zur Umsetzung einer langfristigen und flexibleren Personalstrategie genutzt.

Die Vermittlung von qualifizierten, festangestellten Mitarbeitern zählt ebenfalls zu den sehr oft angefragten Personaldienstleistungen in diesem zukunftsträchtigen Berufszweig. Hinzu kommen Outsourcing-Prozesse, die im Medical-Bereich beispielsweise für Service-Dienstleistungen verstärkt umgesetzt werden.
 
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.