Suche
Merkliste
Menu
Zwei Stipendiatinnen stehen zusammen vor einem Plakat

Unser Engagement für Talente in OWL

| News

  • Piening Personal
  • Ausbildung
  • Nachhaltigkeit

Auf in die dritte Runde: Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder Studierende mit Stipendien.
Am 29. November wurden die diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung Studienfonds OWL im Rahmen einer feierlichen Stipendienvergabe in Bielefeld herzlich willkommen geheißen. Andrea Franke, Tatjana Galitzki und Noam Arnhold waren vor Ort, um die zwei der drei Studierenden persönlich kennenzulernen, die ab dem Wintersemester von Piening durch Stipendien gefördert werden.

Ab dem Wintersemester 2023/24 wird Piening diese drei Studierenden verschiedener Fachrichtungen mit Stipendien unterstützen:

  • Rim Bou-Ali, Universität Paderborn, Informatik
  • Eugen Giesbrecht, Hochschule Bielefeld, Sozialwissenschaftliche Transformationsstudien
  • Julia Rüthing, Universität Paderborn, Wirtschaftswissenschaften

Seit 2021 fördern wir jedes Jahr drei Stipendiatinnen und Stipendiaten der Stiftung Studienfonds OWL mit einer monatlichen Spende von 300 Euro.

Warum wir das tun? Wir erhalten wertvolle Impulse von den Studierenden, motivieren sie durch das Stipendium zu weiteren Spitzenleistungen und knüpfen Kontakte zu potenziellen Fachkräften. Durch unser Engagement für Bildung in der Region bauen wir wichtige Verbindungen zu Hochschulen und anderen Förderern in OWL auf und stärken so unser Netzwerk.

Gemeinsam mit über 200 weiteren Förderern aus der Region sind wir dabei Teil eines großen Netzwerks, das insgesamt über 500 Studierende an den fünf regionalen Hochschulen unterstützt – der Universität Bielefeld, der Universität Paderborn, der Hochschule Bielefeld, der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie der Hochschule für Musik Detmold. In diesem Förderjahr unterstützt der Studienfonds OWL Studierende mit über 1,7 Millionen Euro.

Wir möchten die Stipendiatinnen und Stipendiaten nicht nur finanziell unterstützen, sondern ihnen auch als Partner bei ihrer beruflichen Entwicklung zur Seite stehen. Deshalb führen wir Anfang März eine Aktion unter der Überschrift „Sinn oder Unsinn - Eignungsdiagnostik in der Personalauswahl“ durch, zu der wir alle Stipendiaten des Studienfonds OWL einladen. Die Aktion ist ein Teil des umfangreichen ideellen Förderprogramms, das den Stipendiaten angeboten wird.

Artikel teilen: