Suche:

Schließen

Pressemitteilungen

„Fit für die Ausbildung“ – Teilnehmer gehen in den Endspurt

Piening Personal | 10.04.2017

Das Projekt „Fit für die Ausbildung“ startet in die heiße Phase. Auf dem Weg zu einem Ausbildungsplatz haben die Teilnehmer in Berlin jetzt den dritten und letzten Workshop ihres Jahrgangs erfolgreich gemeistert. 

Andrea Franke, Leiterin Qualitätsmanagement bei Piening Personal, hat sich in Berlin persönlich vom Fortschritt von „Fit für die Ausbildung“ überzeugt. „Piening Personal  unterstützt das Projekt der Berliner Jugendberufsagentur und des Beratungszentrums CheckUp bereits seit dem vergangenen Jahr finanziell und freut sich darüber, Jugendliche auf dem Weg in den Arbeitsmarkt ein Stück begleiten zu können“, ist Andrea Franke von dem Konzept überzeugt.

20 Jugendliche aus fünf integrierten Sekundarschulen im Berliner Bezirk Tempelhof erhalten von „Fit für die Ausbildung“ das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche Ausbildungsplatzsuche. Die Schüler besuchen die 10. Klasse und schließen im Sommer die Schule ab. Im Laufe der 10. Klasse bereiten sie sich in drei Workshops darauf vor, einen zu ihnen passenden Ausbildungsberuf und schließlich einen Ausbildungsplatz bei einem Unternehmen zu finden. Im ersten Workshop im November 2016 stand die Berufsfindung sowie eine persönliche Standortbestimmung im Mittelpunkt. Im Januar-Workshop wurde geübt, wie man sich professionell bewirbt. Im dritten und letzten Workshop haben sich die Jugendlichen auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet.

„Die Resonanz  der Jugendlichen auf die Workshops war sehr positiv“, berichteten Reiner Kotulla, Leiter der Jugendberufsagentur und Workshop-Leiter Florian Brix. „Die praxisnahmen Übungen wurden als ausgesprochen hilfreich empfunden.“

„Es ist schön zu sehen, dass wir mit der Finanzierung der Workshops ganz praktische Unterstützung leisten können, die von den Jugendlichen auch angenommen wird“, freut sich auch Geschäftsführer Holger Piening über das positive Feedback. „ Jetzt drücken wir den Schülern die Daumen, dass sie bis zum Sommer einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag in der Tasche haben“.

Piening Personal unterstützt „Fit für die Ausbildung“ über einen Zeitraum von drei Jahren. 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.