Suche:

Schließen

News

„Durch Piening hat sich alles verändert"

Piening Personal | 04.05.2021

Für Kevin Al-Mehdawi lief es nicht gut: Weder bei der Jobsuche noch bei der Suche nach einer Wohnung hatte er Glück. Dann erfuhr er, dass er Vater wird. Ein Gespräch in der Piening Niederlassung Wuppertal brachte die Wende. Im Interview erzählt der 30-Jährige, wie sich sein Leben gewandelt hat.

1.    Erzählen Sie doch mal von Ihrer Situation, bevor Sie bei Piening angefangen haben.
 
Viele Jahre war ich nicht berufstätig. Ich war mental komplett am Boden, bevor ich erfahren habe, dass ich Vater werde. Das hat mich wachgerüttelt. Ich habe Jobs für 1,50 € die Stunde angenommen und viele Bewerbungen geschrieben, leider ohne Erfolg. Zudem suchte ich verzweifelt eine Wohnung, aber ich hatte keine Chance und wurde immer wieder abgelehnt.
 
2.    Wie sind Sie darauf gekommen, sich bei Piening zu bewerben?
 
Mein Berater beim Bewerbungstraining hat häufig erwähnt, dass bei Piening immer Leute gesucht werden. Daraufhin bin ich persönlich zur Piening Niederlassung nach Wuppertal gegangen und habe dort von meiner aktuellen Situation erzählt. Eine Stunde nach dem Gespräch erhielt ich einen Anruf und hatte meinen ersten Einsatz. Nach einem Probearbeitstag habe ich den Vertrag unterschrieben und war damit ab dem 15.01.2018 bei Piening angestellt.
 
3.    Welche Einsätze hatten Sie bisher für Piening und in welchem Einsatz sind Sie heute?
 
In der Vergangenheit habe ich in verschiedenen Unternehmen gearbeitet. Ich war in der Montage, in einer Schmelzerei und habe auch CNC-Maschinen bedient. Die Firma, bei der ich meinen ersten Einsatz hatte, war zufrieden mit mir und hat schon damals angedeutet, dass eine Übernahme für mich möglich wäre. Im letzten Monat wurde mir dann der Festvertrag angeboten: Seit dem 01.04.2021 arbeite ich dort nun als Festangestellter in der Produktion. 
 
4.    Wie hat sich Ihre Situation geändert, seitdem Sie angefangen haben für Piening zu arbeiten?
 
Es hat sich alles verändert. Durch meine Tätigkeit für Piening habe ich eine eigene Wohnung gefunden und bin jetzt fest angestellt. Ich kann meinem Sohn endlich Geschenke machen, was vorher finanziell einfach nicht möglich war.  Als Vater kann ich ihm jetzt ein Vorbild sein, weil ich auf eigenen Füßen stehe. 
 
5.    Würden Sie Piening weiterempfehlen?
 
Ja, ich würde Piening auf jeden Fall weiterempfehlen. Alle waren immer freundlich zu mir und standen mir mit Rat und Tat zur Seite. Ich bin immer auf offene Ohren gestoßen und mir wurde weitergeholfen, wenn ich ein Anliegen hatte. Als ich damals in der Niederlassung saß und meine Geschichte erzählt habe, hätte ich niemals damit gerechnet, innerhalb von einer Stunde einen fair bezahlten Job zu bekommen. Piening ist ein Arbeitgeber, der mir eine Chance gegeben und gleichzeitig neue Perspektiven ermöglicht hat. 
 

Standorte

Mehr als 90 Standorte deutschlandweit, Sie finden uns auch in Ihrer Nähe.