Suche:

Schließen

Pressemitteilungen

Piening Personal spendet 40.000 Euro zum 40. Geburtstag

Piening Personal | 06.05.2019

Holger Piening, geschäftsführender Gesellschafter von Piening Personal mit Hauptsitz in Bielefeld, hat den ersten Spenden-Scheck von insgesamt 40.000 Euro, die der Personaldienstleister zum 40. Geburtstag des Familienunternehmens spendet, übergeben. „Mit unserer Aktion möchten wir Organisationen unterstützen, die mit ihrer Arbeit von Mensch zu Mensch jeden Tag viel in unserer Gesellschaft bewegen“, erklärt Piening.

Bielefeld, 5. Mai 2019 – 40 Jahre Piening Personal – zu diesem runden Geburtstag hat sich das Personaldienstleistungsunternehmen aus Bielefeld als Geschenk für seine Kunden etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Spende in Höhe von 40.000 Euro an gemeinnützige Hilfsorganisationen.

„Als Unternehmen kümmern wir uns nicht nur intensiv um unsere Mitarbeiter und Kunden, sondern nehmen auch gesellschaftliche Verantwortung wahr“, erklärt Holger Piening, geschäftsführender Gesellschafter von Piening Personal. Dem Familienunternehmer ist es daher ein wichtiges Anliegen, im Rahmen des 40-jährigen Bestehens von Piening Personal das soziale Engagement einiger gemeinnütziger Organisationen zu unterstützen. Aus diesem Anlass konnten die Kunden des Personaldienstleisters per Abstimmung einen Spendenbetrag von insgesamt 40.000,- Euro auf zehn zuvor ausgewählte Organisationen verteilen. Die Organisationen waren zuvor von den Piening-Mitarbeitern vorgeschlagen worden. Die dabei ermittelten Spendenbeträge werden in den nächsten Wochen persönlich an alle Organisationen übergeben.

Organisationen unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien

Die meisten Kunden von Piening Personal haben den Bundesverband Kinderhospiz e.V. als Spendenempfänger ausgewählt, so dass diese Organisation sich über eine Spende in Höhe von 14.214,- Euro freuen durfte. Der im süddeutschen Lenzkirch ansässige Verband setzt sich seit 17 Jahren für Familien in Deutschland ein, die ein unheilbar krankes Kind in ihrer Mitte haben. „Sehr gerne unterstützen wir mit dieser Spende den Bundesverband Kinderhospiz. Die hier organisierten Kinderhospize fangen Familien auf, die in einer solchen Krisensituation oftmals überfordert sind und unbürokratische Soforthilfe und Unterstützung dringend nötig haben“, so Holger Piening und seine Frau Andrea Franke.

Über eine Spende von 8.992,- Euro darf sich der Verein Schutzengel e.V. freuen. Der in Bielefeld ansässige Verein setzt sich seit 1998 für den Schutz von Kindern ein und bietet misshandelten und missbrauchten Kindern und Jugendlichen Hilfe an. Den dritthöchsten Betrag in Höhe von 3.769,- Euro erhält die Bremer Organisation Trauerland e.V.. Das Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche hat ein bundesweites Netzwerk mit Hilfsangeboten und Anlaufstellen für trauernde Kinder und ihre Familien aufgebaut, um insbesondere für die notwendige Trauerarbeit junger Menschen zu sensibilisieren.

Spenden bundesweit auf gemeinnützige Organisationen verteilt

Weitere mit Spenden bedachte Organisationen sind die TRANSEARCH KinderHilfeStiftung in Stuttgart, die Hamburger Organisation Viva con Agua de Sankt Pauli e.V., die Hamburger Til Schweiger Foundation, das Christophorus-Werk in Lingen, die Help – Hilfe zur Selbsthilfe in Bonn, der Verein Rückenwind e.V. in Schönebeck und die Organisation ROCK YOUR LIFE! in München.

„Wir möchten an dieser Stelle den vielen oft auch ehrenamtlichen Mitarbeitern der Organisationen für ihr besonderes Engagement und ihren persönlichen Einsatz danken und hoffen, mit unserer Spende einen Beitrag für anstehende Aufgaben zu leisten“, sagt Holger Piening.


Über den Bundesverband Kinderhospiz:
Der Bundesverband Kinderhospiz e.V. macht sich seit 17 Jahren für die weit über 40.000 Familien in Deutschland stark, die ein unheilbar krankes Kind in ihrer Mitte haben. Den betroffenen Familien wird schnell und unkompliziert geholfen. Über das OSKAR-Sorgentelefon ist die Organisation unter der Nummer 0800 8888 4711 rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr kostenlos und anonym für Betroffene und alle Menschen erreichbar, die mit dem Tabuthema „Kind und Sterben“ konfrontiert sind, auch für Menschen in Trauer.
Weitere Informationen finden Sie unter www.bundesverband-kinderhospiz.de

Standorte

Mehr als 80 Standorte deutschlandweit, Sie finden uns auch in Ihrer Nähe.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.